Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Herzlich willkommen zu unserem Oster DIY! In unserem letzten Oster DIY | Osterbasteln mit Eierkartons haben wir euch eine niedliche Idee für den Osterstrauch gezeigt, nun folgt eine einfache und preiswerte Variante einer Überraschungstüte :) Für unsere Osterhasen Überraschungstüte braucht ihr nichts weiter als Backpapier, einen Stift sowie einen Tacker. Am Ende des Beitrages findet ihr passend dazu unser Bastelvideo, so könnt ihr sehen, wie unsere Überraschungstüte freudig aufgerissen wird 😄

Oster DIY

Unsere Grundlage ist eine Rolle Backpapier, jedoch könnte man auch Seidenpapier oder ein anderes dünnes Bastelpapier nehmen. Es sollte möglichst dünn sein, da die Kinder es einfach aufreissen können sollen :) Nun beginnen wir auch schon mit unserer Oster Überraschungstüte. Schneidet euch ein grosses Stück Backpapier ab, und zeichnet euch einen Hasen darauf. Natürlich könnt ihr auch ein Küken, ein Osterei oder ein anderes Motiv nehmen. Egal für welches Ostermotiv ihr euch entscheidet, wir benötigen zwei identische davon. Habt ihr zwei gleiche Motive ausgeschnitten, könnt ihr auch schon damit beginnen die zwei aneinander zu tackern. Vergesst aber nicht eine Öffnung zu lassen, denn unsere Osterhasen Überraschungstüte muss auch noch reichlich befüllt werden!

Oster DIY Teil2

Nun könnt ihr eure Überraschungstüte befüllen. Wir haben Bonbons hinein getan, man könnte jedoch auch Sticker, Luftschlangen oder andere kleine Geschenke hinein füllen. Ist alles in der Ostertüte drin, wird auch der Rest der Hälften verschlossen. Nun bekommt unser Osterhase noch ein niedliches Gesicht, und dann kann er auch schon im Garten versteckt werden :) Wenn die Kids ihre Oster Überraschungstüte finden, dürfen sie sie sofort aufreissen und schlemmen! Freut euch schon jetzt auf unseren bald erscheinenden dritten Teil der Oster DIY Reihe, denn dort zeigen wir euch einen richtig coolen Osterkorb! Aber jetzt erstmal viel Spass bei Video :)

Tolle Ideen für´s Osternest