Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies
vor 4 Monate

Checkliste: Babyerstausstattung

Alles Notwendige für die Baby-Erstausstattung auf einen Blick.

Kleidung - Das braucht das Neugeborene zum Anziehen

  • 6 Bodys
  • 6 Strampler
  • 4 Langarmshirts und 4 Kurzarmshirts
  • 3 Paar Erstlingssöckchen und 2 Paar warme Söckchen
  • 2 Strumpfhosen
  • 3-4 Schlafstrampler
  • 1 Dreieckstuch
  • 1 Jäckchen
  • 1 dickes und 1 dünnes Mützchen
  • 1 Overall im Winter
  • 1 Paar Handschuhe oder Fäustlinge im Winter

Tipps: Je nach Jahreszeit sollten genug Lang- oder Kurzarm-Bodys zur Verfügung stehen. Für diese sowie für Strampler und Schlafstrampler empfehlen wir die Grössen 50 und 56. Praktisch ist es ausserdem, wenn Strampler über eine Knopfleiste verfügen oder Bodys gewickelt werden können, wodurch das An- und Ausziehen erleichtert wird. Mützchen sollten etwas grösser ausfallen, weil Babys keinen festen Druck am Kopf mögen. Dreieckstücher schützen die Kleidung vor Babyspucke. Ein flauschiger Overall in den Wintermonaten hält das Baby schön warm.

Darüber freut sich das Baby auch

  • 2-3 Schnuller
  • Schnullerkette
  • Schmusetuch
  • Mobile
  • Greifling
  • Babydecke
  • Krabbeldecke
  • Kuscheltier

Tipps: Kirschförmige Schnuller sind der Brustform nachempfunden und führen nicht zu Saugverwirrungen bei Still-Babys. Für die Schnullerketten empfehlen wir weiche Bänder, denn diese drücken nicht, wenn das Baby sich einmal darüber rollt. Bei den Krabbeldecken sollte auf die richtige Grösse geachtet werden, denn je älter das Baby wird, desto schneller möchte es von der Decke herunter.

Für einen ruhigen Schlaf

  • Babybettchen
  • Matratze mit Matratzenschoner
  • Spannbetttücher
  • 2 wasserfeste Unterlagen
  • Schlaf- oder Pucksack
  • Nestchen
  • Spieluhr
  • Babyphone
  • Wärmflasche oder Kirschkernkissen
  • Wickel- oder Pucktuch
  • Nachtlicht

Tipps: Ein Beistellbett, das an das Elternbett angebaut wird, bietet den Vorteil, dass das Baby immer ganz in der Nähe ist. Bei einem Schlafsack sollte auf die Passform geachtet werden, denn wenn er zu locker sitzt, kann das Kind schnell hineinrutschen. Spieluhren können bereits während der Schwangerschaft genutzt werden, denn das Baby wird die Melodie wiedererkennen. Um das passende Modell für das Babyphone zu finden, sollte am besten überlegt werden, in welchen Situationen es genutzt werden soll. Statt einer normalen Wärmflasche kann auch ein Wärmestofftier für kuschelwarme Stunden sorgen. Ein Nachtlicht ist nicht nur für den Nachwuchs toll, sondern auch für die Erwachsenen, wenn sich die Kleinen in der Nacht bemerkbar machen und versorgt werden wollen.

Passendes für unterwegs

  • Kinderwagen
  • Tragetuch oder Babytrage
  • Babyschale mit passendem Bezug
  • Wickeltasche
  • Wickelunterlage
  • 6-8 Spucktücher
  • Fusssack

Tipps: Je nach Wetterlage sind ein Regen- und ein Sonnenschutz sowie eine Decke für den Kinderwagen sehr nützlich. Bei kaltem Wetter und vor allem bei Winter-Babys hält ein Fusssack unterwegs kuschelig warm. Eine Bauchtrage ist toll geeignet, wenn das Baby den Körperkontakt gerne mag - dann kommt es an der Brust schnell zur Ruhe. Bei der Babyschale sollte darauf geachtet werden, dass sie für den sicheren Transport im Auto geeignet ist. Eine eigene Wickelunterlage zum Mitnehmen ist besonders für das Wickeln in öffentlichen Bereichen praktisch.

Für die tägliche Pflege

  • Wickelkommode
  • Wickelauflage
  • Windeleimer mit Deckel
  • Wärmelampe
  • Babybadewanne
  • mehrere Waschlappen
  • 2 Kapuzenhandtücher
  • Windeln oder Stoffwindeln
  • Badethermometer
  • Babynagelschere
  • Fieberthermometer

Tipps: Damit beim Wickeln alles griffbereit ist, ist eine Wickelkommode mit viel Stauraum besonders empfehlenswert. Eine waschbare oder abwischbare Wickelauflage ist besonders praktisch, wenn mal was daneben geht. Die Wärmelampe kann über der Wickelkommode angebracht werden, sollte es in der Wohnung manchmal etwas kühler sein. Eine Babybadewanne ermöglicht das sichere Waschen des Kindes und bietet gleichzeitig genug Bewegungsfreiraum für die Kleinen.

Praktisches für das Stillen und für das Wochenbett

  • 2-3 bequeme Still-BHs
  • 2 Still-Oberteile
  • Stilleinlagen
  • Stillkissen
  • Milchpumpe
  • Saugstarke Binden für den Wochenfluss
  • Brustwarzensalbe

Tipps: Wenn das Baby gestillt werden soll, sind gemütliche BHs und Oberteile praktisch, die einen leichten Zugang zur Brust ermöglichen. Auch Blusen und Oberteile mit vielen Knöpfen am Ausschnitt können beim Stillen sehr nützlich sein. Der Stoff oder der Bezug eines Stillkissens ist im besten Fall sehr pflegeleicht, sodass es leicht gewaschen werden kann. Wenn eine Milchpumpe angeschafft wird, sollte am besten überlegt werden, ob zu den eigenen Bedürfnissen eher eine elektrische oder manuelle Pumpe passt. Eine Brustwarzensalbe kann für stillende Personen sehr hilfreich sein, wenn es zu gereizten oder wunden Brustwarzen kommt. Bei der Suche nach der richtigen Salbe oder Milchpumpe kann auch die Hebamme behilflich sein.

Babyerstausstattung bei tausendkind entdecken