Verlängerte Retourenfrist (bis 09.01.2017): Jetzt schon für Weihnachten bestellen!

Welche Umstandsmode ist im Moment beliebt bei werdenden Müttern?

Unsere Experten:

Während der Schwangerschaft wächst der Bauch der werdenden Mutter immer stetig weiter bis es dann endlich auf den großen Tag, die Geburt des Babys, hin zugeht! Natürlich will man als werdende Mutter seinen Babybauch auch hübsch verpacken. Und hierzu gibt es wunderschöne Umstandsmode, die genauso hip ist, wie „normale“ Damenmode.

Viele Hersteller von Schwangerschaftsmode und Umstandsmode betonen den Babybauch besonders schön durch Raffungen, Schleifen und Applikationen. Das besondere an Schwangerschaftsmode im Gegensatz zu „normaler Mode“ ist, dass sie viel Platz für den Babybauch bietet und vorne am Saum weiter geschnitten ist, damit das Oberteil oder das Kleid nicht nach oben rutscht, sondern immer schön den Bauch verhüllt. Viele werdende Mütter tragen lieber Umstandsmode, die aus weichen, bequemen Stoffen ist. Auch sehr beliebt sind bei Schwangerschaftsmode Kleider und Tuniken, die den Bauch nicht einengen und luftig locker am Körper sitzen.

Schwangerschaftshosen sind auch ein sehr großes Thema in der Umstandsmode. Denn, wer während der Schwangerschaft zu Jeans und Hose greifen muss / will, der so´llte natürlich darauf achten, dass diese den Babybauch nicht einschnürt. Es gibt spezielle Schwangerschaftshosen, die ein integriertes Bauchband am Bund haben, welches über dem Babybauch liegt. Ein Bauchband ist generell eine sinnvolle Anschaffung, besonders im Winter, um den Babybauch zu schützen und zu wärmen. Umstandsmode kann genauso vielseitig und modisch sein wie „normale Mode“ und begleitet die werdende Mutter durch die spannendste und aufregendste Zeit ihres Lebens: die Schwangerschaft!

Mama
Karen Sander empfiehlt: Auch mit Babybauch immer schick angezogen.